Popcorn selber machen

Allgemeines zum Thema Popcorn

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um das Thema Popcorn, Puffmais, Knallmais oder wie auch immer Sie es nennen wollen. Gemeint ist der leckere Kino-typische Snack, den man auch ganz einfach selber machen kann. Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten es zum Popcorn selber machen gibt und welche Methoden die besten sind. Zusätzlich finden Sie bei uns Rezepte, Nährwerte und vieles mehr…

Popcornmais

Zur Herstellung von Popcorn wird eine spezielle Maissorte verwendet, die ‚Zea mays convar. microsperma‚ , von uns ganz einfach Popcornmais genannt! Im Volksmund wird diese popcornmaisMaissorte auch liebevoll Puffmais genannt. Die Schaale von Popcornmais ist hart, glatt, sehr dünn und wirkt glasig. Oft stören die Überbleibsel dieser Kerne beim Essen des Popcorns. Durch erhitzen dieses Popcornmaises puffen Sie auf, machen dabei den bekannten relativ lauten Knall und werden zum uns bekannten Popcorn. Wichtig ist, dass bereits ein kleines Schälchen Popcornmais durch das Erhitzen zu einer großen, vollen Schaale Popcorn wird.  Popcornmais können Sie entweder im normalen Lebensmittelmarkt kaufen, oder online bestellen. Die von uns empfohlenen Maiskörnern finden Sie hier.

Popcorntopf

Ein Popcorntopf ist ein spezieller Topf, extra zur Herstellung des süßen Snacks erfunden. Diese Töpfe verfügen über einen speziellen Deckel. An diesem Deckel ist ein Griff befestigt, der meist mit einer Kurbel verbunden ist. Mit Hilfe dieser Kurbel wird ein kleiner, stabiler Draht bewegt. Dieser befindet sich knapp über dem Popcorntopf – Boden. Dadurch wird zum popcorntopfeinen Verhindert, dass der Popcornmais anbrennt und zum anderen sichergestellt, dass alle Maiskörner aufpuffen. Netter Nebeneffekt ist, dass so jedes einzelne Popcorn etwas vom Zucker oder Salz abbekommt und dieses perfekt verteilt wird. Benötigt wird also neben dem Popcorntopf nur ein Herd und ein wenig Muskelkraft. Meist sind die Deckel der Töpfe halbiert und so kann das fertige Popcorn leicht in eine Schaale gekippt werden. Vorteil von dieser Methode, um Popcorn selber zu machen, ist sicherlich, dass ein Topf wenig Platz wegnimmt, einfach zu bedienen ist und ein gutes Ergebnis liefert. Nachteil ist, dass man am Herd stehen muss und sich um das Popcorn selbst kümmern muss. Zu beachten ist auch, dass Kinder das Popcorn nicht ohne Aufsicht machen sollten, da bei einem Popcorntopf mit einem heißen Herd gearbeitet wird!

Popcornmaschine

Popcornmaschinen gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen. Entweder in Topfähnlichen Formaten oder in Automaten die dem Kino nachgeahmt wurden. Es gibt Sie in popcornmaschinegroß, klein, breit und verschiedenen Farben. Wesentlicher Vorteil einer Popcornmaschine ist, dass sie voll automatisch funktioniert. Man schaltet Sie ein, gibt die Zutaten dazu und das Popcorn macht sich von selbt. Ohne rühren, schütteln oder sonstigem. Wer ein optimaler Popcornergebnis haben möchte sollte auf so eine Maschine zurückgreifen.  Wir haben verschiedene Popcornmaschinen für Sie getestet. Schauen Sie einfach in unserer Navigation unter dem Punkt ‚Popcornmaschinen‚ und finden Sie die perfekte Maschine für ihre Bedürfnisse! Dies ist mit Sicherheit die Angenehmste Methode,  zum Popcorn selber machen.

Wie macht man Popcorn selber?

Nachfolgend haben wir in gewohnter Kürze aufgeführt, wie Sie Popcorn selber machen können und wie sich die unterschiedlichen Methoden / Möglichkeiten beim Popcorn machen unterscheiden. Zunächst starten wir mit einigen Allgemeinen Informationen.

Popcorn selber machen

Popcorn selber machen ist ganz einfach. Im Prinzip benötigt man dazu nicht mehr als einen Topf, einen Herd, Popcornmais und ein wenige (Pflanzen-) Öl. Je nach Geschmack dann dazu Zucker, Salz oder eine ähnliche ‚Würzung‘.  Wollen Sie so Popcorn ganz klassisch selber machen, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:


  1. Topfboden mit Öl übergießen (meist werdne etwa 4-5 Esslöffel benötigt)
  2. Topfboden mit Popcornmais bedecken. Achtung, nicht zu viele Maiskörner verwenden! Wir empfehlen so viele, dass der halbe Topfboden vollständig bedeckt ist.
  3. Topf auf die warme Herdplatte stellen und Deckel auf den Topf machen!
  4. Evtl. vorher mit Zucker überstreuen
  5. Die Maiskörner Puffen mit knallen auf. Achten Sie darauf, dass die Maiskörner nicht anbrennen

Wesentliches Problem bei dieser Methode ist, dass ein umrühren oder Schütteln des Popcornmaises nicht möglich ist. So brennen einige Körner an und manche puffen gar nicht auf. Durch das anbrennen kann es passieren, dass Töpfe danach unbrauchbar werden! Wir empfehlen einen Popcorntopf oder eine Maschine, um Popcorn zuhause selber zu machen.

Popcorn selber machen mit Popcornmaschine

Das Popcorn selber machen mit einer Popcornmaschine ist extrem einfach. Neben der Popcornmaschine benötigt man ledeglich etwas Öl, den Puffmais und eventuell Salz oder Zucker. Je nach Machine nimmt man für 100gramm Popcornmais etwa 20ml Öl und je nach Geschmack 20-30 Gramm Zucker.  Um genau zu wissen, wie man Popcorn mit Hilfe einer Maschine selber machen kann, empfehlen wir direkt unsere Produktseiten zu besuchen. Dort beschreiben wir die Popcornmaschinen, liefern einen exklusiven Testbericht und berichten wie die Bedienung am besten von statten geht. Wie einfach das ganze ist zeigt folgendes kleines Video:

>> Diese Popcormaschine im Test

Popcorn Rezept mit Popcornmaschine

In jeder Popcornmaschine gibt es eigene Rezepte, mit denen ihr ganz besonderes Popcorn selber machen könnt. Wir haben euch die besten Rezepte auf dieser Seite zusammengestellt. In naher Zukunft wird es auch eine PDF zum herunterladen geben.

Popcorn selber machen im Topf

Wer Popcorn im Top selber machen möchte braucht nicht viel. Einen großen (!) Topf, Öl, Popcornmais und je nach Geschmack etwas Zucker, Salz, Karamelsirup oder ähnliches. Den Topfboden einfach mit etwas Öl bedecken. Es reicht aus, den Boden mit etwa einen Milimetern Öl zu bedecken (Richwert: 5 Esslöffel). Am Besten ihr testet es ein oder zwei mal aus. Danach wird, bevor ihr den Mais dazu gebt, das Öl erhitzt! Wichtig: Das Öl muss extrem heiß sein, wir emfehlen die höchste Herdstufe. Auf 50 Gramm Popcornmais empfehlen wir etwa drei Esslöffel Zucker. Diesen Zucker nun in das heiße Öl einrühren. Ihr könnt den Herd jetzt bereits ausschalten. Habt ihr den Zucker ca. 10 Sekunden eingerührt, gebt den Mais hinzu. Schnell den Popcornmais durch das Öl rühren und danach einen Deckel auf den Topf. Zwischendurch solltet ihr den Topf ein wenig schütteln und rütteln. Nachdem der Mais aufgefpufft ist, am besten den Deckel runternehmen und den Dampf verfliegen lassen. Schon könnt ihr Popcorn selber machen im Topf!


Nocheinmal kurz Zusammengefasst:

  1. 5 EL Öl in einem großen Topf erhitzen
  2. 3 EL Zucker etwa 10 Sekunden einrühren und Herd ausschalten
  3. 50 Gramm Puffmais schnell einrühren und Deckel auf den Topf geben
  4. Gelegentlich den Topf schütteln und rütteln
  5. Deckel runter, Dampf ablassen – fertig ist das selbstgemachte Popcorn!

 

Popcorn süß selber machen

Süßes Popcorn selber machen ist relativ einfach. Gutes süßes Popcorn machen jedoch nicht. Vor allem gibt es eine Menge unterschiedliches Rezepte. Normalerweise ist mit süßem Popcorn Karamell Popcorn oder Popcorn mit Zucker gemeint. Wer wissen möchte wie man Popcorn mit Karamell selber machen kann, kann einfach zur nächsten Überschrift springen. Popcorn mit Zucker ist der Klassiker. Dabei wird das Popcorn normal gemacht, egal ob in einem Topf oder einer Maschine. Am besten mit Butter, damit das Popcorn leicht gefettet ist, wenn es fertig wird. Nachdem die Maiskörner aufgepoppt sind, schnell Zucker über die Popcorn geben, solange sie noch warm und ‚feucht‘ sind. So bleibt der Zucker gut haften. Wer die groben Zuckerkörner nicht gerne mag, kann natürlich auch Puderzucker nutzen. Wichtig ist gutes umzurühren! Wer den Zucker direkt in den Topf gibt, riskiert ein Karamelisieren des Zuckers und erhält kein originales süßes Popcorn. Übrigens: Im Kino wird meist karamelisiertes Popcorn verkauft.

Karamell Popcorn selber machen

Normalerweise macht man Karamell Popcorn in einem Topf einfach, indem man den Zucker in das heiße Öl gibt, darauf die Maiskörner kippt und den Zucker karamelisieren lässt, während die Maiskörner poppen. Am besten wird der Poppmais erst etwas später hinzugegeben. Wir möchten euch im folgenden Video eine andere Methode vorstellen. Dabei wird zunächst Popcorn in einem Topf gemacht, völlig ungesüßt. Und nebenbei in einem anderen Topf wird leckere Karamell gemacht, der dann über das Popcorn gekippt wird. SEEEEEEHR LECKER! Wer Popcorn unbedingt in einem Topf und nicht in einer Machine machen will, erreicht so auf jeden Fall das beste Ergebnis. Noch besser schmeckt es tatsächlich nur aus der professionellen Machine! Übrigens: wenn schon im Topf Popcorn gemacht wird, dann nehmt einen Popcorntopf, wie oben abgebildet. Damit gelingt es euch sicher 🙂

 

Popcorn wie im Kino selber machen

Wer Popcorn wie im Kino selber machen möchte braucht nicht viel. Im Prinzip reicht ein Topf, Öl, Zucker/Salz und Puffmais. Dazu einfach eine unserern Anleitungen lesen und ihr bekommt ein sehr gutes Ergebnis. Am besten schmeckt jedoch Popcorn aus einer Popcornmaschine. Wer wirklich Popcorn wie im Kino selber machen möchte, sollte auf eine Popcornmaschine zurückgreifen. Wir haben diese für euch getestet. Die besten Popcornmaschinen findet ihr HIER. Wer keine Maschine haben möchte dem empfehlen wir einen speziellen Popcorntopf. Den besten Popcorntopf findet ihr im Test HIER. Mit uns könnt ihr Popcorn wie im Kino selber machen!

Popcorn selber machen Mikrowelle

Popcorn selber machen Mikrowelle

Mikrowellen Popcorn sind für uns als Popcorn Liebhaber ein No-Go. Wer Popcorn selber machen möchte und es unbedingt schnell gehen soll nutzt oft die Mikrowelle. Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die MikrowellenpopcornPopcorn selber machen in Mikrowelle anbieten. Egal ob Süß, Salzig oder mit Karamell, Mirkowellenpopcorn gibt es in allen Geschmacksrichtungen. In unseren Augen schmeckt man den Unterschied deutlich. Wer schnell Popcorn selbst machen will, uns dazu seine Mikrowelle nutzen möchte, dem empfehlen wir ein speziellen Popcornbehälter. Mit diesen könnt ihr Popcorn fettarm und schnell in der Mikrowelle machen und erhaltet ein viel besseres Ergebnis, als mit den Fertigtüten.

Zucker Popcorn selber machen

Wer Zucker Popcorn selber machen möchte, kann am besten unsere Rubrik ‚Süßes Popcorn machen‘ lesen. Dort wird kur erklärt worin der Unterschied zu Karamell Popcorn ist. Zucker Popcorn bedeutet, dass der Zucker NACH dem Popcorn machen in die warmen, leicht mit Butter überzogenen Popcorn in die Schaale gegeben wird. Dadurch bleibt der Zucker haften. Ihr könnt auch Puderzucker verwenden.

Popcorn süßen

Popcorn süßen kann man während und nach dem ‚poppen‘ der Maiskörner. Das Ergebnis unterscheidet sich jedoch. Am besten die Lesen unter der Rubrik ‚Süßes Popcorn selber machen‘ . Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir übrigens eine Popcornmaschine. Unsere Testberichte finden sie HIER.

Popcorn karamelisieren

Um Popcorn karamelisieren zu lassen muss man den Zucker in das heiße Öl oder die heiße Butter geben und DANACH erst die Maiskörner hinzu geben. Wer allerdings karamelisiertes Popcorn wie im Kino möchte, sollte auf eine gute Popcornmaschine zurückgreifen. Diese liefern das beste und leckerste Popcorn. Wir empfehlen die Popcornmaschine von Klartein.

Ist popcorn gesund?

Oft werden wir gefragt, ob Popcorn gesund ist. Tatsächlich ist Popcorn gesund! Es ist der Perfekte Snack und reich an Ballaststoffen und Antioxidantien. Diese verlangsamen unter anderem die Alterung der Haut und stärken das Immunsystem. Eine Portion Popcorn deckt den Bedarf an Vollkorn bereits zu 70 % und macht tatsächlich gesund. Was man jedoch bachten muss: Meist wird Popcorn mit Butter oder Öl gemacht und zusätzlich gezuckert. Das macht Popcorn zu Kalorienbomben. Wer oft Popcorn essen möchte sollte auf eine Popcornmaschine mit Heißluft zurückgreifen. Wir haben diese HIER getestet. Ausserdem anstatt Zucken öfters mal auf Salz zurückgreifen. Zusätzlich haben wir die Nährwerte in nachfolgender Tabelle aufgeführt:

Menge pro100 gramm
Kalorien375
Fettgehalt
- gesättigte Fettsäuren
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren
- einfach ungesättigte Fettsäuren
4,3 g
0,6 g
2,5 g
1 g
Natrium7 mg
Kalium274 mg
Kohlenhydrate
- Ballaststoffe
- Zucker
74 g
13 g
0,9 g
Protein11 g
Sonstiges
- Kalzium
- Eisen
- Vitamin B6
- Magnesium

5 mg
3 mg
0,3 mg
123 mg

Popcorn rezept

Wir stellen euch im Laufe der nächsten Zeit die besten Popcorn Rezepte zusammen. Diese findet ihr dann hier auf der Seite und in einer exklusiven PDF die ihr euch runterladen könnt. Dann könnt ihr euch die besten Popcorn Rezepte einfach ausdrucken und in euer Kochbuch legen. Als kleinen Vorgeschmack haben wir hier ein kurzes Minirezept, das eines der besten Popcorn Rezepte ist:

Popcorn Rezept – Einfaches Popcorn mit Kokosfett

2 Würfel Kokosfett in einem großen Topf stark erhitzen. Ist das Kokosfett / Kokosöl extrem heiß, etwa 3 Esslöffel Zucker für knappe 10 Sekunden in das Öl rühren. Je nach Geschmack etwa mehr oder weniger Zucker. Danach ca. 50 Gramm Popcornmais in das heiße, Zuckerhaltige Öl geben und schnell und kurz umrühren, damit der Mais mit Öl bedeckt ist. Achtung, es können schon Maiskörner aufpuffen! Danach schnell deckel drauf und warten, bis das Mais vollständig aufgegangen ist. Zwischendurch den Topf einige Male schütteln. Ist das Popcorn fertig schnell den Deckel abnehmen, damit der Dampf entweichen kann und das Popcorn nicht matschig wird. Danach nocheinmal das Popcorn durchrühren. – Fertig ist das selbstgemachte Popcorn!